Ungarns Außenminister: Eine europäische Ukraine wird es nicht geben

Die ungarische Regierung wird alle Wege einleiten, um den EU-Beitritt der Ukraine zu verhindern, laut Ungarns Außenminister Peter Szijjarto. Grund dafür sei ein neues Bildungsgesetz, welches der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am 25. September 2017 unterzeichnete. Laut diesem soll zum Jahr 2020 in allen Schulen und Hochschulen nur noch auf Ukrainisch unterrichtet werden, dies sei, laut Szijjarto, eine Diskriminierung von Minderheiten und nicht kompatibel mit den EU-Gepflogenheiten. Die Abschlussprüfungen sollen bereits auf Ukrainisch stattfinden, dies würde die Ausbildungsdauer unnötig erhöhen.   Scharfe Kritik von Budapest an Petro Poroschenko   Ungarns Außenminister…

Weiterlesen