Prostitution, Raubüberfall, Körperverletzung – spanisches Gericht entscheidet illegale Einwanderin zu deportieren

Laut dem spanischem Gemeindeamt griff eine illegale Einwanderin aus Afrika (genaues Herkunftsland unbekannt) am 04 September 2016 um 4 Uhr morgens gemeinsam mit Komplizen einen Touristen in Magaluf (Gemeinde Calvià, Balearen) an, verletzte diesen und klaute ihm anschließend seinen Geldbeutel und andere Wertgegenstände. Durch ihre Tätigkeit als Prostituierte und vorherigen Angriffen auf Touristen war die Täterin bereits bei der lokalen Polizei bekannt gewesen. Außerdem beunruhigte sie mit ihren kriminellen Aktivitäten an der Strandpromenade zahlreiche Einwohner, Hotelinhaber und Cafés. Während des Überfalls stürzte das Opfer und verletzte sich dadurch an seiner…

Weiterlesen

Er schrieb: „Ein weiterer Tag + ohne Papa… Mittlerweile sind es 505 Tage“ und wurde von radikalen Feministen attackiert

Seit nun mehr als 2 Jahre lebt Julio A. mit María F., seiner Lebensgefährtin, und Noah, der gemeinsamen Tochter, in England. Der große Traum vom Glück schien endlich in Erfüllung zu gehen bis Noahs Eltern sich durch diverse Gründe voneinander trennten. Im Idealfall liegt beiden Elternteilen etwas daran, das gemeinsame Kind nicht unter der Trennung leiden zu lassen und es dennoch regelmäßig zu sehen. Doch leider trifft dies nicht bei Noah zu. Das kleine Mädchen darf ihren Papa nun seit mehr als 500 Tagen nicht mehr sehen und dabei würde…

Weiterlesen