Die Berliner Feuerwehr kämpft gegen katastrophale Arbeitsbedingungen

  Überstunden, veraltete Ausrüstung, schlecht bezahlt, zu wenig Personal und lebensbedrohliche Arbeitsbedingungen – es gibt viele Dinge, über die sich Berliner Feuerwehrleute beklagen. Mit einer einwöchigen Mahnwache vor dem Roten Rathaus wollen sie auf ihre Situation aufmerksam machen.  Dazu gibt es noch eine Petition auf change.org, die sich an den Berliner Bürgermeiser Michael Müller richtet und derzeit 74 Tsd. Unterstützer/innen hat. Die jahrelangen Sparzwänge des Berliner Senats förderten immer mehr Missstände, die endlich abgestellt werden müssen. Die Gesundheit der Berliner Feuerwehrleute und vor allem die Sicherheit der Bürger in Berlin sind…

Weiterlesen

BRD Wahlrecht: Auch Minderjährige sollten aktiv an Politik teilnehmen dürfen

  Die Politik braucht mehr junge Menschen in verantwortungsvollen Positionen, äußerte der Demokratieforscher und Leiter des Programmes „Zukunft der Demokratie“ der Bertelsmann-Stiftung, Robert Vehrkamp am 27.04.2018 gegenüber der Deutschen-Presse-Agentur. Deshalb sollte es zukünftig eine Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre geben.   Wir sollten uns bemühen, Jugendliche möglichst früh nicht nur passiv, sondern auch aktiv für Politik zu interessieren. Jugendliche werden am besten durch andere Jugendliche aktiviert. Deshalb plädiere ich perspektivisch für die Absenkung des Wahlalters auf 16 auch bei allen Landtags- und Bundestagswahlen. Jugendliche können sehr gut ihre Interessen…

Weiterlesen

1 Jahr nach Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz

Wie kann man den sinnlosen Tod von 12 Menschen in Worte fassen, die der Trauer, der Wut und dem Entsetzen gerecht werden könnten, die die Hinterbliebenen des Anschlages vom Breitscheidplatz in Berlin heute vor einem Jahr durchleiden mussten? Die Opfer, die meist nur als die Zahl 12 in den Medien genannt wurden, hatten alle einen Namen. Ein Leben. Eine Zukunft. Sie haben nichts getan, was ihren Tod herausgefordert hätte. Ihr einziges “Risiko”, das sie eingingen, war ein Besuch eines Weihnachtsmarktes, sie wollten die vorweihnachtliche Stimmung geniessen, vielleicht Geschenke für ihre…

Weiterlesen

Frauen dürfen in Saudi-Arabien endlich hinters Steuer

Der  absolutistischer König und Premierminister Saudi-Arabiens, Salman ibn Abd al-Aziz, unterzeichnete am 26. September 2017 ein neues Gesetz, wonach auch Frauen in Saudi-Arabien hinters Steuer dürfen. Ab Juni 2018 soll die neue Gesetzgebung endgültig umgesetzt werden. Dann werden auch Frauen endlich hinters Steuer gelassen und erhalten damit, hoffentlich, mehr Eigenständigkeit.     Saudi-Arabien möchte sich dem Westen annähern   Grund der Reform ist ein Annäherungsversuch seitens der Saudis an den Westen. Es soll zukünftig eine Spezialeinheit der Polizei geben, die auch muslimische Frauen ansprechen darf ohne dabei die Gesetze des Islams…

Weiterlesen

Ungarns Außenminister: Eine europäische Ukraine wird es nicht geben

Die ungarische Regierung wird alle Wege einleiten, um den EU-Beitritt der Ukraine zu verhindern, laut Ungarns Außenminister Peter Szijjarto. Grund dafür sei ein neues Bildungsgesetz, welches der ukrainische Präsident Petro Poroschenko am 25. September 2017 unterzeichnete. Laut diesem soll zum Jahr 2020 in allen Schulen und Hochschulen nur noch auf Ukrainisch unterrichtet werden, dies sei, laut Szijjarto, eine Diskriminierung von Minderheiten und nicht kompatibel mit den EU-Gepflogenheiten. Die Abschlussprüfungen sollen bereits auf Ukrainisch stattfinden, dies würde die Ausbildungsdauer unnötig erhöhen.   Scharfe Kritik von Budapest an Petro Poroschenko   Ungarns Außenminister…

Weiterlesen

Die reichste Frau der Welt ist tot

Die reichste Frau der Welt ist tot: L’Oréal-Erbin, Liliane Bettencourt, verstarb am 21. September 2017  in Neuilly-sur-Seine friedlich im Alter von 94 Jahren. Laut der Zeitschrift Forbes wird ihr Vermögen auf 45 Milliarden Dollar geschätzt. Sie zählte unter anderem zu den 14. reichsten Menschen der Welt.         Das skandalöse Leben der einzigen L’Oréal-Erbin   Liliane Bettencourt zeigte im Laufe ihres Lebens zwei Gesichter: Einerseits war sie die Wohltäterin, welche die  Fondation Bettencourt Schueller gründete. Die Stiftung förderte Kultur, Wissenschaft und Soziales. Sie schuf eine AIDS Hilfe in Afrika und eröffnete…

Weiterlesen

Türkei: Deutschland liefert immer noch Waffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Kanzlerkandidat Martin Schulz (CSU) sind sich einig darüber, dass der EU-Beitritt der Türkei ausgeschlossen ist. Was den deutschen Rüstungsexport in die Türkei anbelangt, scheint die Bundesregierung jedoch gerne ein Auge zuzudrücken. Bürgerkriegsähnliche Zustände in der Türkei sind dabei kein Hinderungsgrund. Das Land rückte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in die Top-Ten dieser Staaten vor – von Platz 25 im ersten Halbjahr 2015 auf Platz 8.   Türkei ist Großabnehmer von deutschen Waffen   Deutschland gehört zu den wichtigsten Waffenlieferanten der Türkei: Beleidigungen, Bedrohungen, Menschenrechtsverletzungen und der totale…

Weiterlesen

Legalisierung von Cannabis in Deutschland

Lange wurde über die Legalisierung von Cannabis in Deutschland diskutiert, vor allem die CDU und CSU haben sich stark dagegen ausgesprochen. Nun entschied der Bundestag, dass der Konsum von Cannabis als Schmerzmittel, wenn kein anderes Medikament mehr hilft, erlaubt werden soll. Künftig muss die Krankenkasse die Kosten übernehmen, wenn einem Kranken nichts anderes mehr hilft. Die Kosten der legalen Anschaffung von Cannabis können bis zu 1.800€ betragen. Ärzte entscheiden zukünftig, ob ein Patient Cannabis bekommen darf. Der Eigenanbau bleibt jedoch weiterhin verboten und Patienten müssen mit Rezept in die Apotheke.…

Weiterlesen

EuGH-Urteil: Ungarn und die Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Ungarn und die Slowakei müssen zukünftig Flüchtlinge aufnehmen, so entschied sich am 06. September 2017 der Europäische Gerichtshof in Luxemburg und wies damit auch die Klage gegen die Aufnahme von Flüchtlingen beider Länder zurück. Im Mai 2015 schlug die EU-Komission vor, dass alle Mitgliedsländer (außer Dänemark und das Vereinigte Königreich, welche sich nicht mit einige Themen bzgl. der Migration befassen) Italien und Griechenland bei der Flüchtlingskrise unterstützen. Ursprünglich sollten 40.000 Personen Asyl in verschiedenen EU-Ländern erhalten und weiteren 20.000 Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Europa befanden,…

Weiterlesen

Gibt es zukünftig doch noch Flüge mit Air Berlin?

Alexander Skora und Utz Claassen verkündeten öffentlich ihr Interesse am Kauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. Nun sollen beide Unternehmer bis zum 15. September 2017 Zeit haben, um der Fluggesellschaft ein Angebot zu unterbreiten. Air Berlin erhielt im August vom deutschen Staat 150 Mio. Euro, um drei weitere Monate in Betrieb zu bleiben und die Fluggesellschaft an ein anderes Unternehmen verkaufen zu können.  Durch den Kauf von Air Berlin könnten zahlreiche Arbeitsplätze gerettet werden.   Zukünftig würde Air Berlin Kurzstrecken fliegen   Alexander Skora verkundete sein Interesse am Anteilkauf der…

Weiterlesen